Tauchen mit dem Partner

Tauchen mit dem Partner

Tauchen gemeinsam mit dem Partner.

Was gibt es Schöneres, als das beste Hobby der Welt – das Tauchen – gemeinsam mit dem Partner teilen zu dürfen? Nicht jeder kann sich so glücklich schätzen wie Lebenspartner, die zusammen eintauchen in die faszinierende Unterwasserwelt.Es geht nicht nur um die generelle Freude am gemeinsamen Hobby, das man über alle Jahreszeiten hinweg miteinander teilt: Vom Tauchen am Wochenende in heimischen Gewässern bis hin zur gemeinsamen Planung des Urlaubs inklusive der obligatorischen Tauchgänge lässt sich das gesamte Jahr hinweg mit gemeinsamen Aktivitäten rund um das Hobby Tauchen füllen.

Für Paare bietet das gemeinsame Tauchen eine Fülle an Vorteilen, die die Partnerschaft festigen und das Zusammengehörigkeitsgefühl stärken. Und das unter dem verbindenden Sport und Freizeitvergnügen Tauchen – Herz, was begehrst Du mehr?

Von der gemeinsamen Vorbereitung von Tauchgängen, Urlauben bis hin zur ausführlichen Nachbereitung der Taucherlebnis – eventuell gilt es noch, die besten Unterwasserfotografien zu küren – steht Paaren mit dem gemeinsamen Hobby Tauchen eine breite Palette an Gemeinsamkeiten zur Verfügung, mit denen Sie Ihr Leben und Ihre Freizeit bereichern können.

Und die Gemeinsamkeiten erstrecken sich weit über das Tauchen selbst hinweg. Es kann gefachsimpelt werden, insbesondere dann, wenn es um die Neuanschaffung von Tauchausrüstung geht: Ein neuer Atemregler muss her, eine neue Tauchmaske oder ein anderer Tauchcomputer. Gemeinsam kann man sich im Tauchshop seines Vertrauens ausführlich beraten lassen oder online stöbern.

Die größten Vorteile zeigen sich aber beim Tauchen selbst. Wie bereits beschrieben, können Partner gemeinsam ihren nächsten Tauchgang minutiös planen. In der Regel werden Wiederholungstauchgänge durchgeführt und bei geeignetem Wetter lässt sich so ein ganzer Tag sinnvoll verplanen.

Ist die Tauchausrüstung erstmal ausgepackt, wird diese schnell zusammengebaut und angelegt. Und dann folgt der Buddycheck: Wenn der eigene Partner den Sitz und die korrekte Funktionsweise der Tauchausrüstung überprüft, weiß man selbst, dass man in den besten Händen ist.
Vertrauen in den Buddy ist beim Tauchen ein besonders wichtiger Faktor und wo sonst könnte das Vertrauen größer sein als beim eigenen Partner: Dieser kennt die Eigen- und Besonderheiten des anderen, weiß dessen Fähigkeiten gut einzuschätzen und so stellt sich das gemeinsam tauchende Paar als die Optimalform des Buddyteams dar. Entspannter Tauchen geht nicht.

Die Vorteile im Überblick

  • gemeinsame Vorbereitung
  • gemeinsame Urlaubsplanung und geteilte Vorfreude
  • Austausch über Fachliches wie Tauchausrüstung
  • gemeinsame Tauchgangplanung
  • gegenseitiger Buddycheck
  • vertrauenswürdiges Buddyteam
  • Begeisterung für das gemeinsam Erlebte

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.