Haie – Gefahr für Menschen?

Sind Haie gefährlich? Muss man sich vor den Meeresräubern fürchten und sich vor ihnen in Sicherheit bringen? Ist Panik bei Begegnungen von Menschen und Haien die richtige Reaktion?
Diesen Fragen begegne ich immer wieder in meinem Taucherleben. Interessanterweise hätte ich früher diese Frage eindeutig mit „ja“ beantwortet.

Heutzutage betrachte ich das Thema jedoch weitaus differenzierter – Haie sind sicher nicht ungefährlich: Für Beutetiere und Rivalen und unter Umständen für Menschen auch.
Letzteres kommt aber auf den Einzelfall an: Bedrängt ein Mensch einen Hai oder verhält er sich wie Beutekonkurrent oder Rivale, kann es bei der ein oder anderen Haiart (Bemerkenswert hier sicher der Weißspitzenhochseehai, Longimanus) schon mal brenzlig werden. In der Regel passiert aber nicht viel außer Drohgebärden oder möglicherweise kommt es zu einem Rempler, bei dem der Hai flüchtig seine Dominanz demonstriert.

Haie: Eine Gefahr für den Menschen?

Haie: Eine Gefahr für den Menschen?

Oftmals sind die Tiere aber äußerst scheu und halten eine großen Sicherheitsabstand zum unbekannten Wesen „Mensch“. Das erfreut insbesondere die Taucher um so weniger, denn diese erfreuen sich gerne an der Sichtung der eleganten Raubfische. Einige Haiarten weisen weniger Scheu aus: Tigerhaie, Weißspitzenhochseehaie und Blauhaie beispielsweise sind extrem neugierig und teilweise penetrant. Es empfiehlt sich, als Taucher mit erfahrenen und spezialisierten Guides ins Wasser zu gehen. Nur diese können die Situation richtig einschätzen und den Tauchgang gegebenenfalls abbrechen.

Trotz aller Faszination: Sicherheit geht vor!

Haien ist sicher mit der gehörigen Portion Respekt und Vorsicht zu begegnen – wie vielen anderen, wesentlich unscheinbareren Meerestieren auch. Diese können teilweise deutlich gefährlicher sein – Stachelrochen, Steinfische, Kegelschnecken usw.

Leider reagieren die Menschen bis heute noch teilweise panisch bei Haisichtungen. Einen Bericht über einen entsprechenden Vorfall am Strand von Reethi Beach auf den Malediven habe ich hier verlinkt.

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.