Technik Museum Speyer

Das noch junge Technik Museum Speyer verdanken wir der Privatinitiative einiger entschlossener Technik-Freaks im Jahre 1980. Es waren Besitzer und Liebhaber alter und zeitgenössischer Technik, die dem Wunsch, die gesammelten und restaurierten Technik-Artefakte einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen, nachkommen wollten.Aus dem Wunsch sollte schnell Realität werden: Innerhalb kurzer Zeit gründeten die Hauptverantwortlichen einen Museumsverein. Im Mai 1981 öffneten die Tore des Technik Museums Sinsheim. Die große Begeisterung für das Thema Technik in der Bevölkerung und die damit einhergehenden schnell ansteigenden Besucherströme führten zu einer stetig wachsenden Zahl an Exponaten.

Weithin sichtbares Wahrzeichen: Jumbo Jet

Gegen Ende der 80er Jahre waren die Platzkapazitäten erreicht – ein weiterer Standort bot sich an und die Museumsbetreiber packten die Gelegenheit beim Schopf und errichteten auf dem ehemaligen Gelände der Pfalz-Flugzeugwerke in der Nähe des Flughafens Speyer ein weiteres Museum: Das Technik Museum Speyer wurde eröffnet.

Legende des zivilen Luftverkehrs: Ju 52/3m

Die spektakulären Transportaktionen gigantischer Ausstellungsstücke wie der Boeing 747 (Jumbo Jet) wiesen die Betreiber als Meister der Logistik aus und verhalfen dem Museum zu großer medialer Aufmerksamkeit.

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.