Haitauchen – aber sicher!

Sicher Tauchen mit Haien

Haitauchen – 7 wichtige Tipps

Es ist nicht jedermanns Sache: Tauchen mit Haien. Doch wer sich für das Tauchen mit Haien entscheidet, wird davon nie wieder loskommen. Sicher, Tauchen an sich zählt schon zu den Risiko-Sportarten. Warum dann noch zusätzlich das Schicksal herausfordern?

Weil es einfach unbeschreiblich faszinierend ist, Haie in natura zu erleben!

Ein paar Regeln für das sichere Tauchen mit Haien sollten jedoch berücksichtigt werden.

1. In der Gruppe ist es am sichersten

Haie sind es gewohnt, leichte Beute zu machen. Leichte Beute ist immer die, die den Schutz des Schwarms verlassen haben. Das trifft auch für Tauchgruppen zu. Ein Hai ist garantiert wagemutiger, wenn er eine einzelne Person anschwimmt.

2. Trübes Wasser und Dämmerung meiden

Haie jagen vorwiegend in der Dämmerung oder im trüben Wasser. Kommen beide Umstände zusammen, solltest Du keinen Tauchgang antreten. Ohnehin ist es besser, den Hai immer im Auge zu behalten.

3. Wachsam bleiben

Auch wenn die Euphorie Dich einlullt, solltest Du nicht vergessen: Du tauchst mit einem Raubtier. Behalte den Hai immer im Blick, damit er Dich nicht überraschen kann.

4. Ruhe bewahren

Aufregung, Hektik oder gar Panik können Haie auf ihre Art wahrnehmen. Dies könnte der elegante Meeresräuber mit dem typischen Verhalten seiner Beute assoziieren. Kommt ein Hai zu nahe, weiche langsam in entgegengesetzter Richtung aus, möglichst ohne den Blick von dem Tier zu wenden.

5. „Don’t touch“

Versuch nicht, den Hai zu berühren. Der Hai könnte sich bedrängt fühlen und mit einer Abwehrreaktion kontern. In der Regel bleiben die Raubtiere ohnehin auf Abstand. Ausnahme: Wird ein Hai zu aufdringlich, kann man ihn sanft mit der Hand im Bereich hinter den Kiemen wegstoßen – dabei keine hektischen Bewegungen machen.

6. Keine Blinker

Schmuck und blitzende Gegenstände an der Ausrüstung meiden. Haie reagieren auf blinkende Gegenstände im Wasser. Für sie könnten das Schuppen von verletzten Fischen sein, die ihre Aufmerksamkeit anziehen. Auch kontrastreiche Tauchkleidung sollte gemieden werden.

7. Nicht selbst überwinden

Wenn Du schon mit einem unwohlen Gefühl ins Wasser steigst, ist das, wie bei jedem anderen Tauchgang auch, die falsche Entscheidung. Vermeide den Tauchgang, wenn Du Dich nicht 100%-ig wohlfühlst.

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.